das ist er...    

...und so präsentiert er sich: Im Duft salziger Räucherspeck, sanft torfig, erdig-mineralisch, Tinte, Graphit-Öl und eine leicht metallische Note. Das Oloroso-Fass hat ausgezeichnet gearbeitet! Auch das Bourbonfass ist noch gut zu erkennen. Buttrige, karamellisierte Rohrnudeln, frisch aus dem Ofen, Vanille und Honig, etwas Sternanis, nussig und Popcorn. Um das Ganze weht ein ätherischer Hauch von Latschenkiefern-Sauna-Aufguss. Der Geschmack ist nicht minder eindrucksvoll. Ein wuchtiges Mundgefühl, dennoch weich, reif und sehr angenehm. Warme, frische Brotkruste, auch hier Gewürze wie Nelke, Piment, Wacholderbeeren und -zweige, jede Menge Kiefernnadeln und geriebene Blockschokolade. Der Nachklang ist lange und jetzt kommt ein zartes, angenehmes Prickeln in den Mund. Eisenrost, angebranntes Holz und eine feine Bitterkeit nach Herbstlaub. Ein perfekter Dram für diese Jahreszeit. Der - wie immer - Selbstkostenpreis beträgt 80,-€